Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 154 mal aufgerufen
 Fragen zu (X)HTML und CSS ?
Michael ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2008 14:59
RE: TikiWiki antworten

Hallo,

ich möchte für meine Website so etwas wie ein Nachschlagewerk einbauen, in dem ich über bestimmte Begrifflichkeiten informiere. Dazu habe ich mir Serverseitig ein TikiWiki eingebaut und versuche es jetzt einzurichten.

Aber ich glaube, diese Programm bietet mir 100 Fähigkeiten (Module) und ich brauche nur 3. Könnte ich eine Art Lexikon auch mit html und css bauen? Irgendwo gibt man ein Suchwort ein und dann wird die Erklärung ausgespuckt. Schließlich kann es noch sowas wie ein Inhaltsverzeichnis geben, in dem alle definierten Suchworte alphabetisch gelistet sind.

Viele Grüße

Michael

1ngo Offline




Beiträge: 429

17.02.2008 08:49
#2 RE: TikiWiki antworten

Hi,

Zitat
Gepostet von Michael
Könnte ich eine Art Lexikon auch mit html und css bauen? Irgendwo gibt man ein Suchwort ein und dann wird die Erklärung ausgespuckt. Schließlich kann es noch sowas wie ein Inhaltsverzeichnis geben, in dem alle definierten Suchworte alphabetisch gelistet sind.


Theoretisch geht das auch rein mit HTML - bis auf die Suchabfrage, dessen Verarbeitung natürlich einer Programmiersprache bedarf.

Aber Dir steht doch PHP zur Verfügung, also würde ich es nutzen. So ein Lexikon ist eine recht simple Sache und schnell programmiert bzw. gut zum Üben geeignet.

Gruß
Ingo

Michael ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2008 20:21
#3 RE: TikiWiki antworten

Hallo,

bei html befürchte ich, dass ich für jedes Stichwort eine eigene Seite anlegen muss. Nach Adam Riese 50 Stichwörter = 50 Seiten.

Meine Erfahrungen mit php sind noch sehr begrenzt. Wie könnte der Rohcode (das heißt ohne Stichworte und Inhalt) aussehen? Oder würde die Beantwortung dieser Frage in einen eigenen Kurs ausarten? In dem Falle würde ich mir dann ein Buch "php für dummies" oder so ähnlich, kaufen.

Übrigens, lieber Ingo, habe ich gerade deine Tipps zur Infobox umgesetzt und ich finde das ganz praktisch (www.fragmente-literatur.de). Das Internet ist ja so schnelllebig, dass manche keine Zeit haben, die nächste Seite anzuklicken. Geniale Sache.

Viele Grüße

Michael

1ngo Offline




Beiträge: 429

19.02.2008 19:21
#4 RE: TikiWiki antworten

Hi,

Zitat
Gepostet von Michael
Meine Erfahrungen mit php sind noch sehr begrenzt. Wie könnte der Rohcode (das heißt ohne Stichworte und Inhalt) aussehen? Oder würde die Beantwortung dieser Frage in einen eigenen Kurs ausarten?


Vermutlich... Die ersten Schritte wären dann schon Überlegungen zur Datenspeicherung. Aber der Start ginge auch noch etwas einfacher:
Du könntest einfach eine PHP-Datei anlegen, in der Du die Daten direkt in ein assoziatives Array schreibst. Das sähe dann so aus:

1
2
3
4
5
6
7
 
<?php
$lex = array(
'Begriff' => 'Erl&#228;uterung',
'Begriff2' => 'Erl&#228;uterung 2',
'Begriff3' => 'Erl&#228;uterung 3'
);
?>
 



PHP bietet dann sehr einfache Befehle, um dieses Array zu nutzen, z.B.:

1
2
 
if(in_array($_POST['suche'], $lex)) echo $lex[$_POST['suche']];
else echo 'Suchbegriff nicht gefunden.';
 



Zitat
Gepostet von Michael
Übrigens, lieber Ingo, habe ich gerade deine Tipps zur Infobox umgesetzt und ich finde das ganz praktisch (www.fragmente-literatur.de).


schön. Ich würde allerdings die Schrift- und Rahmenfarbe passend zu den schon verwendeten Farben ändern (vielleicht #9ba7b4 oder #88aa44 oder #840204) und cursor:help rausnehmen, weil es ja echte Links sind; und den border-bottom ganz dezent (vielleicht #d7dfa7) einfärben oder weglassen.

Gruß
Ingo

[ Editiert von Administrator 1ngo am 20.02.08 20:47 ]

Michael ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2008 19:09
#5 RE: TikiWiki antworten

Hallo Ingo,

vielen Dank soweit. Meine Website ist etwas schöner geworden.

Wenn der php-Aufruf-Befehl von dir fehlerfrei geschrieben wurde, dann muss ich mir doch mal einen Lehrbuch darüber zulegen, denn dann verstehe ich was noch nicht. Es kommt immer eine Fehlermeldung wegen eines unerwarteten T_ECHO- Aufrufs. Der Datenbankaufbau hingegen scheint mir sehr einfach zu sein.

Schönen Abend noch,

Michael

1ngo Offline




Beiträge: 429

20.02.2008 20:49
#6 RE: TikiWiki antworten

Hi,
sorry, da fehlte eine schließende Klammer - habe ich jetzt editiert.
Man sollte halt PHP-Code nicht ohne Unterstützung durch Syntax-Highlighting schreiben...

Gruß
Ingo

Michael ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2008 18:45
#7 RE: TikiWiki antworten

Hallo Ingo,

leider muss ich nochmal nachfragen. Ich habe also eine Datei namens lexikon.php angelegt, in dem das Array zu finden ist.

Dann habe ich eine such.php angelegt mit der Suchfunktion. Schließlich habe ich noch (unter www.fragmente-literatur.de/index1.html) in deinen

eine Suchmaske eingebaut, die auf such.php hinweist...




Ihr Suchbegriff:
 



...

Sobald ich z.B. 'Begriff2'suche bekomme ich folgende Fehlermeldung...

Warning: in_array() [function.in-array]: Wrong datatype for second argument in /www/htdocs/w0067ffc/fragmente/such.php on line 2
Suchbegriff nicht gefunden.

...
Ich habe den Verdacht, dass das Suchprogramm nicht weiß, wo das Array ist. Nur, wie sag ich es ihm?

Schönes WE,

Michael

1ngo Offline




Beiträge: 429

24.02.2008 14:13
#8 RE: TikiWiki antworten

...


damit das wie beschrieben funktioniert, muss
1. in der Datei lexikon.php das array $lex angelegt sein
2. diese Datei in der such.php eingebunden sein, z.B. include 'lexikon.php'
3. und dort dann auch $_POST['begriff'] abgefragt werden.

Gruß
Ingo

Hi,

Zitat
Gepostet von Michael
Ich habe also eine Datei namens lexikon.php angelegt, in dem das Array zu finden ist.

Dann habe ich eine such.php angelegt mit der Suchfunktion. Schließlich habe ich noch (unter www.fragmente-literatur.de/index1.html) in deinen
eine Suchmaske eingebaut, die auf such.php hinweist...


...
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor