Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 5.743 mal aufgerufen
 Rund um's Tanzen...
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2005 21:16
RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

die Beschreibung von Tanzschritten zu lesen und dann umzusetzen fällt mir ziemlich schwer.
Ich bin kein "profi" sondern habe jetzt mit 50 mal mit einem Grundkurs angefangen, Freude daran gefunden und würde bzw werde weitermachen.
Ich bin nur leider immer etwas neugierig "wie es weitergeht" bzw möchte mehr Figuren lernen. Meine Frage gibt es DVD's der "normalen" Tänze in denen, analog zur Tanzschule, die Schritte erklärt werden?
Ich möchte nicht die Tanzschule überflüssig machen aber ich fände es als Erweiterung und Unterstützung sehr hilfreich.
Wenn die Antwort Ja wäre, wo bekommt man so was?

Danke für die Unterstützung

Klaus

1ngo Offline




Beiträge: 429

07.12.2005 14:48
#2 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hi Klaus,

ich kann das gut nachvollziehen. Als ich anfing zu tanzen, war ich auch darauf aus, möglichst viele Figuren zu lernen, um mehr Abwechslung zu haben, denn immer dieselben Schritte zu wiederholen wird recht schnell langweilig.

(Meine) Aufzeichnungen von Tanzschritten sind auch nicht geeignet, um das Tanzen zu lernen, sondern eher, um bereits Gelerntes nicht zu vergessen oder sich Anregungen für Variationen zu holen. Außerdem will ich hier demnächst noch mehr zu den Grundlagen schreiben, denn die kommen in den Tanzschulen leider meist zu kurz.
Es ist aber auch eine Zwickmühle: Ohne ein ausreichendes Repertoire macht Tanzen noch nicht wirklich Spaß, aber um allein die Grundschritte einigermaßen korrekt umzusetzen, reicht ein Anfängerkurs bei weitem nicht aus. Deshalb legen die Tanzschulen auch den Schwerpunkt auf die Vermittlung von Tanzschritten und tolerieren falsche Haltung und korrigieren die vielen Anfängern unbekannten Details zur Fußtechnik, Heben und Senken, Neigung etc. nicht.
Aber das Konzept geht auf. Bei wem ausreichendes Interesse geweckt wurde, der bleibt dabei und hat Spaß, auch wenn er nur die gelernten Schritte "abtanzt".
Als ich nach über fünf Jahren Tanzschule zum Tanzsportverein wechselte, mußte ich erfahren, daß ich im Prinzip noch gar nicht Tanzen gelernt hatte, sondern nur Schrittfolgen und fing nochmal ganz von vorne an. Aber jetzt war es für mich auch interessant, mal zwei Stunden an einem einzigen Grundschritt zu feilen - auch wenn ich dabei feststellen mußte, daß ich den danach immer noch nicht richtig umsetzen konnte. Mein persönlicher Schwerpunkt hat sich dadurch grundlegend verändert: Nicht mehr immer neuen Figuren hinterherlaufen, sondern versuchen, die bekannten Figuren richtig zu Tanzen. Mein Repertoire hat sich dadurch sogar ziemlich reduziert - auf die Figuren, die für mich auch umsetzbar sind, so daß ich einige Figuren verdrängt habe, die eigentlich den höheren Turnierklassen vorbehalten sind. Wie unser Trainer oft sagt: Mit wenigen sauber getanzten Grundfolgen hinterläßt man einen weitaus besseren Eindruck als mit komplizierten Figuren, die nicht korrekt umgesetzt werden können.

Aber zu Deiner Frage: Ja, es gibt auch Videos, z.B. bei Casa musica. Aber ich halte Videos auch nur sehr beschränkt hilfreich - zur Vermittlung von Details und (wie meine Aufzeichnungen) als Anregung zu Variationen; nicht aber zum Erlernen neuer Figuren, die nicht auf bekannten Mustern aufbauen.
Ich selbst hatte z.B. meine ersten Gehversuche im Tango Argentino anhand eines damals in Arte ausgestrahlten sehr guten Tanzkurses gemacht. Das hatte gereicht, um mein Interesse zu wecken und einen Tanzkurs zu belegen, aber erst mit Hilfe des Tanzlehrers konnte ich dann wirklich Tango Argentino lernen, weil man selbst gar nicht bemerken kann, was man falsch macht bzw. worauf man achten muß.

Gruß
Ingo

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2006 19:15
#3 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Obwohl der Post alt ist setze ich doch einen Kommentar nach, da das Thema offensichtlich viele interessiert (viele Hits) und zweitens die erste Antwort sehr fundiert ist. Ich würde aber nicht so rigide sein. Mit 50 (ich bin 57) will man i.A. keine Turnierkarriere mehr starten, wohl aber noch gute Figur machen. Gerade deshalb sind DVD's gut geeignet. Man holt sich Appetit (vorgezeigt wird dort wirklich gut) und wählt dann ein paar Dinge aus. Man muß sich aber bewußt sein dass kein Trainer korrigierend eingreift, d.h. fürs Feedback muß man dann auch selbst sorgen (Spiegel, Video).
Empfehlen kann ich für Standardtänze die Eigenverlag-DVD's der "Faultfinder Series" von Philip and Sandie Banyer-Baumann http://www.banyer.ch
Für Latein ist mir kein vergleichbares Angebot bekannt.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2006 21:00
#4 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hallo,

auf der Seite http://www.rsahnen.info gibt es
ein Programm, wo Tanzschritte als Videos gezeigt werden.

1ngo Offline




Beiträge: 429

23.08.2006 12:55
#5 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hi,
neugierig wie ich bin habe ich mir gerade mal die Demo angesehen. Nach der Installation gab es leider eine Fehlermeldung:
"Application Error - Exception EInOutError in module rstanzen-test1.exe 00009EE9, I/O error 183". Aber das Programm scheint davon nicht betroffen zu sein.
Die enthaltenen zwei kurzen Videos bieten leider nur wenig Anreiz zum Kauf der Vollversion. Ich würde da doch schon etwas mehr zeigen und vor allem nicht nur die Anfängerschritte.

Apropos Anfängerschritte: Genau so wurden mir die Tänze auch mal in der Tanzschule gezeigt. Trotzdem würde ich im Video doch besser finden, wenn auch die Anfängerschritte professioneller demonstriert würden.
Im ChaCha stimmt der Rythmus nicht (es ist kein "cha-cha-cha"-Wechselschritt, sondern quick-quick-slow, auch wenn der Einfachheit halber in Tanzschulen leider Triolen gezeigt werden) und noch schlimmer finde ich das Anheben der Füße und das fehlende Strecken der Beine.
Bei den nur kurz angespielten Ausschnitten der übrigen Tänze vermisse ich die Darstellung der Charakteristiken:
- In der Rumba fehlt die Akzentuierung und der Übergang vom vierten zum ersten Schlag; es ist kein "lang" sondern es sind zwei Schläge und der zweite ist der Auftakt mit Hüfteinsatz; wenn man das exakt zeigt, haben selbst Anfänger meiner Erfahrung nach weniger Probleme damit, den Takt einzuhalten.
- Beim langamen Walzer fehlt das für diesen Tanz typische Heben und Senken völlig.
- Beim Tango wiederum hat Heben und Senken nichts zu suchen und die Tanzhaltung ist hier extrem auseinander, bei der Promnade dazu noch unschön aufgeklappt.

Bitte die Kritik jetzt nicht falsch verstehen - die Schritte werden in den meisten Tanzschulen genau so gelehrt und selbst in den weiterführenden Tanzkreisen wird meiner Erfahrung nach nur ein wenig an der Haltung gearbeitet und einige Details näher erläutert, aber die grundsätzlichen Fehler nicht korrigiert.
Wenn man "richtig" Tanzen lernen will, führt meist kein Weg an einem Tanzsportverein vorbei. Ich selbst hatte nach vielen Jahren in verschiedenen Tanzschulen dort selbst die Grundschritte neu lernen müssen und kann einige immer noch nicht korrekt umsetzen. Letzte Woche z.B. bekam ich nach über sechs Jahren von der Trainerin die Rückmeldung, dass ich erstmals den zweiten Schritt der Promenade im Tango korrekt gesetzt hatte.
Wir hatten diese drei Promenadenschritte aber auch gerade mal wieder in einer Stunde aufgearbeitet, was sich eine Tanzschule vermutlich nicht leisten kann oder will, um keine Teilnehmer zu verlieren; wäre ja für die meisten "langweilig"...

Gruß
Ingo

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2006 16:34
#6 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hallo Ingo,

Du hast schon recht. Es gibt eben "Tanzschulen" und
"Tanzsportschulen". Das es da einen Unterschied gibt
ist klar. Leider gibt es in den kleineren Orten nur
"einfache" Tanzschulen (bei mir liegt die nächste
Tanzsportschule im 100 km entfernten Magdeburg).
Wir (meine Frau und ich) wollen keine Profis werden,
sondern wir tanzen einfach aus "purem" Spaß.
Das bei den Videos die "Figuren" oder die "Haltung"
nicht ganz so ist wie Du es kennst liegt wirklich
auch mit an den Tanzlehrern. Wenn man nicht direkt auf die
Fehler hingewiesen wird, kann man das auch nicht so
einfach korrigieren.

MfG
Karsten Rudorf
http://www.rsahnen.info

1ngo Offline




Beiträge: 429

23.08.2006 23:56
#7 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hi,
im Ernst: ihr tanzt so gut, wie es in Tanzschulen gezeigt wird - aber das ist leider sehr schlecht. Insbesondere wird in Tanzschulen leider überhaupt kein Wert auf die Charakteristiken der Tänze gelegt, aber gerade das ist es doch, was das Tanzen ausmacht.
Nehmen wir mal den Langsamen Walter und den ChaCha.

Im langsamen Walzer startet man in abgesenkter Haltung, um weite Schritte machen zu können (zum Vergleich: sie sollten etwa doppelt so weit sein wie im Video). Im dritten Schritt muss man nach der Technik bis zur Fußspitze hochgehen und dann beim Schließen vor dem Auftakt wieder absenken. Probiert das doch einfach mal - aber macht nur nicht den Fehler, erst im Auftakt abzusenken und quasi in den Schritt hinunterzufallen. Und zur Übung der engen Tanzhaltung platziert mal einen Bierdeckel zwischen eure Hüften - der sollte selbst in der Promenade nicht runterfallen (gut, das wäre das Fernziel;-)

Im CaCha tanzt und zählt man inzwichen auch ganz anders:
Start (seit)
2 (vor, mit gestrecktem Bein, der andere Fuß bleibt am Boden!)
3 (platz, nur Gewichtsverlagerung)
4 und (Cha-cha, seit-ran, "quick and", also doppelt so schnell)
1 (seit, aber nur noch ein wenig, das ist wieder ein normaler quick!)
Probiert das ruhig auch mal und zählt wirklich Start-2-3-4und-1-2-3-4und-1... die 1 ruhig und abgesetzt von den beiden ChaCha - und das ganze auf einer Höhe, d.h. ohne "Hoppeln";-).

Übrigens habe ich mal nachgesehen und zumindest im 76km entfernten Haldensleben zwei Tanzsportclubs gefunden. Dürfte aber auch noch zu weit sein.
Wenn ihr aber das Bundesland wechselt, gäbe es im nur 43km entfernten Uelzen auch zwei Clubs:
TSA Schwarz-Weiss im TV Uelzen von 1860 e. V. und
Tanzsportabteilung im Post SV Uelzen e.V. - sogar mit Homepage: http://www.tanzsport.post-sv-uelzen.de/index4.htm
Gruß
Ingo

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2006 22:15
#8 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hallo,

der Fehler ist beseitigt.
Es sind jetzt 4 Demo-Videos (aber eben auch nur
Grundschritte). Wozu mehr bei einer Demo ?

Über den Rest läßt sich "Streiten" bis zum geht nicht mehr.
Aus beruflichen Gründen ist ein Tanzsportclub außerhalb
von Salzwedel ungeeignet. Auch ein 45 km Entfernter Ort
ist leider nicht akzeptabel. Da ich meißt von 7-21 Uhr
außer "Haus" bin, kommt für mich nur der Sonntag zum
Tanzen in Frage (es sollte ja wenigstens regelmäßig sein!).
Die Videos im Programm "sind Grundschritte für Anfänger
und Fortgeschrittene" (d.h. für Hobby-Tänzer, nicht für Sporttänzer oder Turniertänzer!).

Da ich und meine Frau seit mehreren Jahre tanzen, wird der
Wiener-Walzer auch nicht mehr auf der Stelle getanzt.
Bei uns geht es "rundum". Linksdrehung, Rechtsdrehung mit
Kreuzschritt (wird glaub ich auch erst im Silberkus gelehrt), dann eine Damendrehung und eventuell noch einen
"Fächer" mit Drehung im Rückwärtsschritt. Bei einem
anfänglichen Formationstanz im Wiener-Walzer war auch mal
ein "Stop-Schritt" dabei. Zugegeben, wir persönlich tanzen
den Wiener-Walzer nicht sehr gern, sind aber nicht die
schlechtesten in der ganzen Tanzschule. Und ich denke, wenn
man das Tanzanbzeichen in Gold ablegt, ist man nicht gerade
schlecht. (Ich will das auch nicht mit TanzSPORT vergleichen, es ist eben NUR ein Hobby zu tanzen, mehr nicht).

MfG
Karsten Rudorf
aus Salzwedel

1ngo Offline




Beiträge: 429

26.08.2006 07:47
#9 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hi,
der Fehler ist weg - schön.

Die zusätzlichen Videos (zu dem Jive sage ich besser nichts, weil der so schwer ist, dass ich ihn nur annähernd bei sehr langsamer Musik hin bekomme) animieren jedoch immer noch nicht zum Kauf. Meiner Meinung nach solltet ihr hier zeigen, dass ihr mehr als nur Gundschritte kennt (dass ihr die Grundschritte nur auf Tanzschulniveau könnt, habe ich ja schon erläutert).
Eine Demo sollte auch demonstrieren. Was Du in der Demo präsentierst, hat man aber nach ein paar Stunden Anfängerkurs schon gesehen. Man sieht überhaupt nicht, was da mehr kommen könnte und müsste "die Katze im Sack" kaufen.

Ein Tanzabzeichen habe ich aus meiner Jugendzeit übrigens auch - aber tanzen konnte ich damals wirklich noch nicht.
Du machst meiner Meinung nach einen ungerechtfertigten Unterschied zwischen Tanzen und Tanzsport. Sieh' es doch so, wie es nunmal ist: In einer Tanzschule lernst Du Tanzschritte und in einem Tanzsportverein lernst Du diese zu Tanzen.
Und Du zeigst in den Videos eben nur Tabzschritte. Allerdings sprichst Du auch eine Zielgruppe an, die vermutlich genau das sucht und da denen in Tanzschulen ja auch nichts anderes geboten wird, ist das schon akzeptabel - auch wenn ich mir doch etwas mehr wünschen würde.

Gruß
Ingo

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2006 16:44
#10 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Halo Ingo,

entsprechend Deinem Vorschlag habe ich zwei Videos
auf der Internetseite eingebaut, wo für 2 Tänze
eine Tanzschrittfolge zu sehen ist. Einmal tanze
ich mit meiner Frau, einmal mit meiner Tochter.

Mit freundlichen Grüßen
Karsten Rudorf

1ngo Offline




Beiträge: 429

01.09.2006 12:44
#11 RE: Tanzschritte auf DVD? antworten

Hi Karsten,

auch eine Möglichkeit, um mal etwas fortgeschrittenere Figuren zu demonstrieren und vielleicht sogar besser so, als sie in den Download zu packen.
Nur schade, dass die Videos (bei mir jedenfalls) zunächst komplett geladen werden müssen und mein Media Player Classic sie dann auch nur einmal abspielen kann.

Zum Jive sage ich mal bessrer nichts - den kann ich selbst noch nicht richtig, so dass er auch nach Jive aussieht.
Der ChaCha ist mir viel zu locker - hatte ich aber auch zur Demo schon gesagt. Deine Tochter sollte vor allem einmal versuchen, ihre Beine durchzustrecken; schnell genug ist sie ja.

Gruß
Ingo

Friesenrock »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor