Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 905 mal aufgerufen
 Fragen zu (X)HTML und CSS ?
det ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2005 21:42
RE: dynamiche Seiten antworten

Der Tot jeder Webseite ist, wenn sich der Inhalt nicht regelmäßig ändert. Bei starren Seiten ist ist der Pflegeaufwand sehr groß und fordert die Disziplin bzw. HTML Kenntnisse des Autors. Deshalb kommt man heute um dynamische Seite die auf PHP /MySql oder ASP.Net basisieren nicht mehr vorbei. Die Seitegestaltung in HTML ist dann auch eine Andere z.B weniger Frames mehr Module. Ein große Hilfe sind auch Content Management System die auf OpenSource basiern. z.B. Mambo oder Typo3 mit dessen Hilfe ist es möglich professionelle Seiten zu erstellen und dessen Autoren brauchen dann keine fundierten HTML Kenntnisse. Sicher ist das nicht das Thema in diesen Forums aber beim Webdesign kommt ihr nicht mehr daran vorbei.

1ngo Offline




Beiträge: 429

10.06.2005 01:04
#2 RE: dynamiche Seiten antworten

Hi,
ich will ja den Nutzen von serverseigen Sprachen oder CMS nicht infrage stellen, aber man kommt wirklich auch ohne aus, wenn man a) keine dynamischen Inhalte benötigt und b) über gute Kenntnisse in HTML und CSS verfügt (oder ein gutes Template verwendet). Dies vor allem dann, wenn Inhalt und Layout wirklich getrennt sind - dann sind Aktualisierungen selbst mit einem einfachen Texteditor ein Kinderspiel.

Und wieso sollte die HTML-Seitengestaltung bei statischen Seiten eine andere sein als bei dynamischen? Gute HTML-Editoren bieten auch Include-Funktionen, die globale Änderungen ebenfalls erleichtern und das Layout sollte ohnehin über externe CSS-Dateien festgelegt werden.
Außerdem haben statische Seiten durchaus auch Vorteile...

Zum Thema CMS: noch gibt es keine wirklich guten Programme hierzu. Entweder der Quelltext ist nicht optimal oder die Individualität ist nicht gewährleistet - meistens beides.
Nein, ich "baue" meine Seiten lieber selbst; aber ich stimme Dir zu, daß für Autoren mit weniger Kenntnissen oder Zeit auch ein CMS die richtige Wahl sein mag.

Gruß
Ingo

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor